JBBL !!! Tornados sind dabei !

Der Projektverein TORNADOS FRANKEN e.V. steht für eine langfristige und nachhaltige Entwicklung des JugendLeistungsBasketballs in der Metropolregion Nürnberg-Fürth-Erlangen, bei dem auch die SpVgg Roth als Partnerverein vertreten ist.

 

Nach drei vergebenen Versuchen sich für Deutschlands höchste Spielklasse der Altersgruppe u16 zu qualifizieren, erreichen die TORNADOS FRANKEN ihr Ziel im vierten Anlauf souverän. Die JBBL-Saison 2018/2019 findet also mit TORNADOS-Beteiligung statt!

TRIER – Nur sechs Wochen vor dem Qualifikationsturnier startete das TORNADOS-Team in die Vorbereitung. Dafür wurde häufig und intensiv trainiert und an nahezu jedem Wochenende fanden Testspiele und -Turniere statt. Das Team setzte sich zu großen Teilen aus den Spielern der u16-1 des Post SV und der TORNADOS FRANKEN u14. Aus der u16 kamen O. Celebi, T. Schnabel (ursprünglich TSV Ansbach), O. Owolaju und D. Belugin. Vom dritten Bayerischen Meister, der TORNADOS u14, rückten S. Feneberg und J. Bocsanyi (beide ursprünglich TV Altdorf), B. Köhler (TV Lauf), M. und J. Eckert (beide ursprünglich TSV Weißenburg), D. Sovak und L. Gockov ins Team auf. Dazu verstärkten D. Wägner (TTV Neustadt/Aisch), R. Kraus (TV Lauf) und D. Vranc (NBC) das Team, während R. Resnik (ursprünglich TB Erlangen) das Trainerteam verstärkte.

So ging es ins Turnier mit den ungewohnten Rahmenbedingungen von 4×8 Minuten Spielzeit mit entsprechend 4 persönlichen Fouls und einer Mannschaftsfoulgrenze von 4 pro Viertel, in die Qualifikationsrunde am 9. und 10.6. beim Ausrichter Young Gladiators Trier. Die TORNADOS traten in einer 5er Gruppe, in der sich nur der erste direkt qualifiziert, an. Der Zweit- und Drittplatzierte hatte die Chance sich in einer zweiten Qualifikationsrunde in die JBBL zu spielen. Die letzten beiden der Gruppe schieden aus.

Nach einer guten Vorbereitung und vielen guten Testspielen und Ergebnissen, war dann der TV Langen der Auftaktgegner und die erste Standortbestimmung im Qualifikationsturnier. Die TRONADOS starteten konzentriert und zauberten ein 36:3-Viertel zum Turnierstart auf das Parkett. Die Entscheidung viel also bereits im ersten Spielabschnitt. Kräfte konnten geschont werden und das Kollektiv erspielte sich einen 88:25-Auftaktsieg, der bei der Konkurrenz bereits Eindruck hinterließ.

Nach nur einem Spiel Pause, kam mit BIS Speyer das zweite bis dahin ungeschlagene Team als Gegner. Der Start war wesentlich schwerer als zuvor. Die hohen Temperaturen und die kurze Pause forderten zunächst ihren Tribut und so war es ein Buzzer Beater zum 16:11 nach dem ersten Viertel, der als Dosenöffner fungierte. In der Folge wurde vor allem die Defensive besser und nur zwei Gegenpunkte sorgten für ein 29:13 zur Halbzeit. In der zweiten Hälfte wuchs der Vorsprung dann schnell an und letztlich stand ein souveränes 68:40 zu Buche.

Das erste Spiel am zweiten Turniertag war, ob der bisherigen Ergebnisse, eine Art Schlüsselpartie. Der Gastgeber, die Young Gladiators Trier, baten zum Tanz. Abermals war der Start holprig und schwer, wenngleich sich die TORNADOS zur ersten Pause auf 21:13 und zur Halbzeit auf 37:26 absetzen konnten. Der Vorsprung wurde dann gut verwaltet und im letzten Viertel vorentscheidend auf 23 Punkte ausgebaut. Etwas früh ließ dann die Spannung der TORNADOS nach und Trier verkürzte zum dennoch ungefährdeten Endstand von 66:53.

Rechnerisch waren die TORNADOS nun zwar noch nicht durch, aber ein Sieg von BIS Speyer gegen die TG Hanau im Folgespiel würde Platz eins bedeuten. Der Speyerer-Sieg kam und damit war der erste Platz – und somit auch die vorzeitige Qualifikation für die Jugend-Basketball-Bundesliga – perfekt. Die Freude war natürlich groß und es gab eine kleine Siegesfeier.

Das letzte Spiel gegen die TG Hanau, die auch schon vor Anpfiff als Viertplatzierter feststand, war somit ein bedeutungsloses Schaulaufen. Die TORNADOS wollten nun aber natürlich auch den ungeschlagenen ersten Tabellenplatz, dennoch entwickelte sich ein leider wenig ansehnliches Spiel, das die TORNADOS mit 58:44 für sich entschieden.

Aus dem Trainerteam kamen nach dem letzten Spiel verdient nur lobende Worte. So gab N. Probst zu Protokoll: „Es war von Anfang bis Ende eine konzentrierte und souveräne Vorstellung. Die Mannschaft kann stolz auf die gezeigte Leistung sein!“ C. Braun und R. Resnik stießen ins gleiche Horn: „Die Mannschaft hat immer an einem Strang gezogen und war immer fokusiert. Zurecht dürfen wir uns nun auf die kommenden JBBL-Saison freuen! Ein Dank gilt dabei natürlich allen, die dieses Projekt so massiv unterstützt und vor allem an uns geglaubt haben.“

In Summe qualifizieren sich die TORNADOS FRANKEN als Gruppenerster souverän, ungeschlagen und vor allem direkt für die JBBL. Das Resultat war ein wahrer Teamerfolg, was jeder Zuschauer erkennen konnte.

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Rother Finale der BIG Basketball-Schulliga 2017/18

Nach den beiden Hauptrundenturnieren im Januar und Februar trugen die Grundschulen Büchenbach, Gartenstraße und Kupferplatte ein Rother Finale aus. Aufgrund verschiedener Ereignisse die zur gleichen Zeit in Roth stattfanden, konnten ein paar Spieler nicht teilnehmen. Dies stellte sich aber als kein Problem heraus, denn die beiden Rother Grundschulen bildeten gemeinsam ein Team und spielten somit auf dem großen Feld gegen Büchenbach.

WhatsApp Image 2018-05-14 at 10.07.43

Das Spiel, das in achtmal fünf Minuten gespielt wurde, bot jedem Spieler genügend Spielzeit, mit ausreichenden Erholungspausen. Die Eltern fieberten jeden einzelnen Korb ihrer Kinder aufgeregt hinterher und feuerten ihr Team lautstark an.

WhatsApp Image 2018-05-14 at 10.09.53

In den ersten achteln war die Grundschule Büchenbach klar im Vorteil, jedoch kam das Rother Team ins Spiel zurück und machte die Partie gegen Ende noch spannend. Alles in allem war es ein sehr faires Spiel, bei dem alle Spieler als Gewinner vom Feld gingen, denn als Belohnung gab es zur abschließenden Siegerehrung tolle Pokale für die Schulen. Diese wurden von unserem diesjährigen Sponsor BIG direkt Krankenkasse gestiftet.

WhatsApp Image 2018-05-14 at 10.08.33

Zusätzlich bekam jeder Spieler eine Urkunde und eine Trinkflasche als Anerkennung für die sportliche Leistung.

WhatsApp Image 2018-05-14 at 10.08.08

Wir danken allen Coaches, Schiedsrichtern und den vielen Familienangehörigen, die für eine super Stimmung gesorgt haben und freuen uns schon auf das nächste Schuljahr.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Unser Spielplan fürs Wochenende 05./06. Mai

05.05.2018

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Unser Spielplan fürs Wochenende 28./29. April

28.04.2018

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Unser Spielplan fürs Wochenende 21./22. April

21.04.2018

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Roth SpVgg U12 2 – TV 48 Schwabach: Erster Sieg

Die U12 Mädchenmannschaft der SpVgg Roth stand am vergangenen Samstag – 14.04.2018 – dem Gegner aus Schwabach gegenüber. Die Gastmannschaft aus Schwabach besetzte in der Tabelle aktuell den Platz vor Roth und galt somit als Mannschaft die geschlagen werden konnte. Deshalb gingen die Rother Mädels mit großem Ehrgeiz und voller Konzentration ins Spiel.

WhatsApp Image 2018-04-17 at 12.53.58

Schon im ersten Viertel zeigte sich, dass Roth mit den Gästen aus Schwabachern mithalten konnte. Die Führung wechselte minütlich und beide Mannschaften zeigten einen ausgeglichenen Spielstart. Im weiteren Spielverlauf verwandelte Roth weiterhin, vor allem durch ein gutes Zusammenspiel und sicheren Pässen, einfache Würfe in viele Punkte. Somit ging Roth mit einer verdienten 13-Punkte-Führung in die Halbzeitpause.

Diese Führung gaben die Rother Mädels in den letzten beiden Vierteln nicht mehr aus der Hand. Weiterhin konnte sich die Mannschaft durch gute Aktionen in der Verteidigung, die die Gegner zu Fehlpässen zwangen, den Ball zurückholen und durch schnelle Angriffe die Führung ausbauen.

Schließlich gewann das U12 Team aus Roth verdient mit einem Endstand von 65:39 und zeigte in diesem Spiel eine tolle Leistung des gesamten Teams.

WhatsApp Image 2018-04-17 at 12.54.16

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Unser Spielplan fürs Wochenende 14./15. April

14.04

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen