SpVgg Roth Herren 2 gewinnt deutlich gegen Treuchtlingen 3

Die neuformierte 2. Basketballherrenmannschaft der SpVgg startet diese Saison mit einer Mischung aus erfahrenen Spielern und Jugendspielern, welche langsam an das Seniorenniveau gewöhnt werden sollen.

WhatsApp Image 2017-10-16 at 09.38.44

In dieser Mischung eröffnete man auch gegen den VFL Treuchtlingen 3 die Kreisligasaison.

Mit 11 Spielern konnte Coach Holger Trost aus dem Vollem schöpfen, während Treuchtlingen hauptsächlich mit  Jugendspielern anreiste. Gleich zu Beginn des ersten Viertels konnten so die körperlichen Überlegenheiten der Rother ausgenutzt werden. Viele Offensivrebounds ermöglichten immer wieder zweite Chancen. Nur durch eine relativ gute Freiwurfquote der Gäste, bedingt auch durch unnötige Fouls der Rother stand es zum Ende des ersten Viertels 23:16 aus Sicht der Gastgeber. Das 2. Viertel verlief ähnlich, gute Arbeit unter den Körben wurde oft belohnt und man schloss kurz vor der Halbzeit mit einem 9:0 Lauf das Viertel ab. Einziger Wehrmutstropfen war jedoch eine relativ schlechte Wurfquote, sowohl an den Brettern als auch von jenseits der 3 Punkte Linie. Dies zog sich als roter Faden  auch durch das gesamte Spiel.

Halbzeitstand 38:24 für die SpVgg. Die nächsten 2 Viertel verliefen fast identisch, schlechte Wurfquote aber sehr viele Rebounds und so endete das 3. Viertel mit 52:33 für die Kreishauptstädter und das Spiel konnte nach dem 4. Viertel mit 76:49 gewonnen werden.

WhatsApp Image 2017-10-16 at 09.39.04

Als Fazit kann gezogen werden, es hat Allen viel Spaß gemacht, die Spielzeiten wurden versucht zu verteilen, so daß jeder annähernd die gleichen Spielanteile hatte. Die Mischung aus jung und etwas älter harmoniert und es kamen ein paar schöne Spielzüge zustande.

Dies gilt es nächste Woche zu bestätigen, wenn die Herren 2 zum Derby gegen Pfaffenhofen am Sonntag den 22.10 um 17.00 Uhr in der Anton Seitz Schule antritt.

Es spielten:

Lawatsch ( 2 Punkte, 0 Dreier ), Koch ( 2 ), Przybille J. ( 18/1 ), Bulecza ( 7/1 ), Amthor ( 8 ), Trost ( 9 ), Riedel ( 2 ), Przybille M. ( 15 ), Böhm ( 5 ), Dorweiler ( 4 ), Rade ( 4 )

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Damen Saisonauftakt wird zur Katastrophe

Am Samstag Abend freuten sich die Rother Damen das erste Spiel diese Saison mit ihren neues Trikots daheim spielen zu können. Der Post SV Nürnberg welcher nur aus Jugendspielerinnen besteht, tat sich im ersten Viertel verdammt schwer die erfahrene Verteidigung der Rother zu überwinden. Roth konnte immer wieder durch einfache Aktionen Punkte am Korb oder Freie Würfe kreieren. Nürnberg gelang es durch eigens geschaffene Situationen so gut wie keine Punkte zu machen, doch profitierten sie von der relativen hohen Fehlerquote der Gastgeber. So endete das erste viertel 17 zu 13 für Roth.

Das zweite Viertel setzte sich ähnlich fort. Roth hatte auf Grund der Erfahrung der „älteren“ Spielerinnen die Nase weiter vorne. Allerdings war dieses Viertel auf beiden Seiten von hohen Fehlwürfen geprägt. So endete es 10 zu 8, dies führte zu einem Halbzeitergebnis von 27 zu 21.

Im dritten Viertel hatten die Rother Damen aber scheinbar vergessen wie man Basketball spielt. Es wurden nur zwei Körbe verwandelt und drei Freiwürfe erzielt. 7 Punkte in einem Viertel klingt nicht besonders gut, vor allem wenn man die Anzahl der Fehler verdoppelte und Nürnberg, erstens erfolgreich davon profitieren konnte und zweitens, nun auch selbst gelungene Situationen erschuf. 24 Punkte auf Nürnberger Seite machte den Einbruch und die Katastrophe für die Gastgeberinnen perfekt.

45 zu 34 ging es nun ins letzte Viertel. Nürnberg drehte ein etwas in der Defensive auf und die Rother Damen konnten ihren Rhythmus nicht wieder finden. Jede Menge wirklich leichter und freier Würfe sollten für keinerlei Punkte sorgen. Nürnberg witterte weiter seine Chance, und nutzte die Fehler der Rother für Fastbreak und Early Offense Angriffe.

Fazit: Roth gelang es nicht sich aus der Depression des dritten Viertels zu befreien und musste im ersten Spiel eine deutliche Niederlage von 62 zu 44 akzeptieren. Einfache Körbe vermasseln aber auch das erzwingen schlechter Wurfsituationen sind eben auf Dauer kein Erfolgsrezept. Hoffen wir nun mal das sich die Damen von diesem Schock erholen und nächsten Sonntag in Fürth zumindest ein gutes Spiel aufs Parkett bringen können.

Damenfoto+Tobi

Bedanken möchte sich die Mannschaft bei Rednitzphysio für die Trikots.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

U16 – Chancenlos gegen Weißenburg

Die Rother U16 traf am Samstag auf Weißenburg, gegen die man bereits das Testspiel verloren hatte.

U16

Die Gegner reisten mit einem starkem, körperlich überlegenen Kader an. Roth hingegen fehlten 4 wichtige Spieler. Trotzdem wollte man sich nicht kampflos geschlagen geben.

Das erste Viertel gestaltete sich ausgeglichen. Gute Verteidigung auf Beiden Seiten führte zu einem 10:12 aus Sicht der Rother.

Ab dem zweiten Viertel nutzen die Weißenburger ihre körperliche Überlegenheit aus und erzielten zahlreiche einfache Korbleger. Die Verteidigung der Rother hatte wenig entgegenzusetzen.

Auch ein kleines Aufbäumen im letzen Viertel konnte ein klares 31:86 nicht mehr verhindern.

Es spielten: Gutschmidt (4), Mauderer (2), Rittner (2), Keitel (9), Schmidt (2), Arnold (1), Szilagyi (2), Kaynak (6), Ramming (3)

Veröffentlicht unter SpVgg Roth | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

U18 – Spielausfall

Das für Samstag angesetzte Spiel der u18m beim NBC 2 musste leider abgesagt werden. Wegen einiger Ausfälle hätten nicht genügend Spieler eingesetzt werden können, die ein sinnvolles Spiel ermöglicht hätten. 

Das nächste Spiel ist am 05.11 beim Post SV Nürnberg.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

It’s Camp Time Again

hc17

Auch in diesem Jahr laden wir Euch wieder herzlich zu unserem Herbstcamp ein. Diesmal gibt es sogar zwei Camps gleichzeitig:
* Das BIG-Ballschulcamp für 6-9 jährige
* Das Basketballcamp für 9-14 jährige

Details und Anmeldeunterlagen findet ihr hier. Es steht nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung – also nicht lange rumtrödeln.

Veröffentlicht unter BIG - Basketball in der Grundschule, Camp, Junior Franken | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Unser Spielplan für das Wochenende 15./16. Oktober 2017

14. -15.10.2017

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

U18 – Auftaktniederlage gegen Erlangen

Das Heimdebüt in der neuen u18 Bezirksoberligasaison unter der neuen Führung Christoph Hönsch und Daniel Dobler hat die Spvgg Roth kräftig in den Sand gesetzt, man musste sich dem TB Erlangen 49:80 geschlagen geben. Nach der Vorbereitung, in der man beide Testspiele gewinnen konnte, war das so nicht zu erwarten.

Der Start in die Partie verlief zäh auf beiden Seiten, viele Unkonzentriertheiten und Ungenauigkeiten im Passspiel verhinderten einfache Körbe. Nach fünf Minuten stand es gerade einmal 4:2. Die Vorgaben der Coaches wurden nicht hinreichend umgesetzt, man fand nicht in sein richtiges System und konnte nur durch Einzelaktionen punkten, vor allem in Form von Paul Amthor. In den zweiten Abschnitt ging es mit einem 10:16. Der großgewachsene gegnerische Center Hubmann zeigte seine ganze Klasse und erzielte allein in der ersten Halbzeit 18 Punkte. Möglich machte ihm das die zaghafte Verteidigung der Hausherren, die dem leider wenig entgegen zu setzen hatte.

In der zweiten Hälfte wollte man nochmal alles reinwerfen, doch genau das Gegenteil tritt ein: Mit einem 14:0 Lauf besiegelte der Gegner jede realistische Chance auf ein Comeback. Die Fastbreaks, die man selbst laufen wollte, wurden vom Gegner gnadenlos und effizient umgesetzt. Auch verschiedene Verteidigungsformen, ob man Mannverteidigung oder Zonenverteidigung brachten nicht den nötigen Erfolg.

Im letzten Abschnitt versuchte man noch einmal dagegen zu halten und das Ergebnis “im Rahmen” zu halten. Mit 15:19 gelang dies einigermaßen. Letztlich war die Niederlage absolut verdient, wenn auch vielleicht etwas zu hoch. Der Gegner war an diesem Tag schlicht besser und abgezockter, präsentierte sich wie eine Bezirksoberligamannschaft. Die Spvgg tat dies leider nicht und ist noch nicht so richtig in der neuen Saison angekommen. Nachlässige Defense und eine stagnierende Offensive müssen schnell verbessert werden, wartet am 14.10 um 11 Uhr schon der NBC 2 als nächster Gegner.

Für Roth spielten:
Przybille, M. (7), Keitel, M. , Leibl, M. , Arnold, J. , Gutschmidt, Y. (4), Amthor, P. (19/ 5 Dreier), Stengel, L. (4), Böhm, M. (7) und Koch, L. (8).

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen