Erfolgsserie der U13 Mädchen geht weiter – Spielberichte U15w, U14m, U13w

U13 weiblich BOL vs. Herzogenaurach:
Am 30. November 2013 waren die U13 Spielerinnen der SpVgg Roth zu Gast in Herzogenaurach. Schon im ersten Viertel dominierten die Rother Mädels das Spiel und konnten sich schnell mit 13 Punkten absetzen. Doch die Gegner ließen sich nicht abschütteln und hielten dagegen. Viele Ballbesitzwechsel und Korberfolge auf beiden Seiten prägten den weiteren Spielverlauf bis zur Halbzeitpause. Nach einer aufrüttelnden Ansprache der Trainer begannen die Spielerinnen die zweite Hälfte des Spiels mit viel Kampfgeist und konnten mit einer starken Defensive überzeugen. Somit bauten die Rother ihren Vorsprung weiter aus und starteten mit einem Stand von 40:24 in die letzten zehn Spielminuten. Im letzten Viertel überzeugten die Mädels der Spielvereinigung vor allem durch ein gutes Zusammenspiel und konnten somit das Spiel deutlich mit 33:70 für sich entscheiden. Die U13 steht nun immer noch ungeschlagen an der Tabellenspitze.

U15 weiblich BOL vs. Herzogenaurach:
Die neu formierte weibliche U15-Mannschaft der SpVgg Roth reiste erfolgreich zu ihrem Auswärtsspiel nach Herzogenaurach. Nachdem die Mädchen recht unkonzentriert ins Spiel starteten und zunächst Defizite in der Verteidigung zeigten, sorgte eine erste Auszeit der Trainer für mehr Ruhe. Anschließend wurden die Vorgaben konsequent umgesetzt und das Team erspielte sich einen leichten 15:10 Vorsprung nach dem ersten Viertel. Das zweite Viertel war geprägt von einer deutlich verbesserten Defense und einem schönen Zusammenspiel in der Offensive. Entsprechend konnte die Führung ausgebaut werden, so dass es bereits zur Pause 35:14 für die Rotherinnen stand.
Die Mannschaft fand nun immer besser zueinander und wurde für seine erfolgreiche Wurfausbeute belohnt. 47:22 lautete dann auch der Zwischenstand nach dem dritten Viertel. In den abschließenden zehn Minuten waren sich die Mädchen ihres Sieges schon fast zu sicher: die Konzentration ließ deutlich nach, Unsicherheiten im Abschluss waren die Folge. Dennoch kam das Team aus Herzogenaurach nicht gefährlich näher, so dass am Ende ein verdienter und deutlicher Sieg mit 55:34 die Rother Mädchen jubeln ließ.

Spieler: Hübner Sina (17), Hintermüller Marina (16), Kühnlein Alexa (10) Koch Carolin (4), Schmidt Lisa(2), Dechand Larissa(4), Kalyvas Eugenia, Tinius Sarah(2)

U14 männlich KL vs. Ansbach:
Die zweite Mannschaft in der Altersgruppe der U14 männlich musste sich auswärts dem TSV Ansbach mit 93 zu 33 Punkten geschlagen geben. Trotz dem guten Kombinationsspiel im Angriff hatte die Mannschaft dem technisch und körperlich überlegenen Gegner nichts entgegen zu setzen. Vor allem die Center-Spielerin mit einer Größe von über 1, 85 Meter dominierte das Spiel unter dem Korb im Angriff und auch in der Abwehr. Dazu kam, dass die Rother Mannschaft mit nur sechs Spielern angereist war und die Kräfte zum Ende des 2. und 4. Viertels nachließen.
Somit sind die Rother Cracks momentan nach Ansbach und den Noris Baskets aus Nürnberg auf Platz drei.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter SpVgg Roth abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s