U14 Bayernliga – Lehrstunde für die Gäste aus Bamberg

ROTH, ALTDORF, 24. November 2014 (cvh)

Das u14 Bayernliga-Team der SpVgg Roth besiegte hoch überlegen den jüngeren Jahrgang des Brose Baskets Nachwuchsteams der DJK Don Bosco Bamberg mit 121:60 und landete damit den ersten dreistelligen Sieg der Saison.

Das Heimspiel der Rother – ebenfalls ein Jugendstützpunkt-Team der Brose Baskets Bamberg – am vergangenen Wochenende fand nicht wie üblich in Roth statt sondern in Altdorf. Die zahlreichen Altdorfer und Rother Zuschauer konnten sich an einem punktereichen Spiel erfreuen, bei dem die Gastgeber in allen Belangen überlegen waren.

Um den Kooperationsgedanken sichtbar zu machen und den fünf Altdorfer Spielern des Teams auch einmal ein „echtes“ Heimspiel zu ermöglichen, wurde das Heimspiel am vergangenen Wochenende in der Grundschule in Altdorf ausgetragen.

Die ersten Spielminuten schien es so, als könnten die Bamberger Gäste, die allesamt dem jüngeren 2002-er Jahrgang angehören, einigermaßen mithalten (13:6 nach vier Spielminuten), doch dies war eher der nachlässigen Verteidigungsarbeit der Rother zuzuschreiben, die den aufopferungsvoll kämpfenden aber körperlich weit unterlegenen Gästen immer wieder leichte Punkte zugestand. Auch die Auswechslung der gesamten Starting 5 von Coach Felix Hilgart brachte nicht den gewollten „Turnaround“. Erst nach einer Auszeit beim Stand von 19:11 ließ die starke Defense der Rother in den letzten drei Minuten des ersten Viertels keinen einzigen Punkt mehr zu und das Team zog mit hoher Trefferquote zum 32:11 davon. Im zweiten Viertel setzte das Team diesen Weg fort: Die körperlich und spielerisch überlegene Kooperationsmannschaft der SpVgg Roth kannten keine Gnade und führte zur Halbzeit hoch verdient und uneinholbar mit 69:21 Punkten.

Nach der Halbzeit ging es mit unverändert hohem Tempo weiter und Coach Felix Hilgart konnte, in Vollbesetzung angetreten, weiter regelmäßig durchwechseln und allen Spielern Einsatzzeiten geben. Als nach 28 Spielminuten ein Stand von 100:27 Punkten erreicht war, startete der Rother Trainer das Projekt „Jugend forscht“ und ließ seine 2002er-Jahrgänge alleine, ganz ohne Hilfe der „Großen“ gegen die gleichaltrigen Bamberger auf das Feld. Etwas überrascht von der Maßnahme fingen sich die Rother Nachwuchstalente aber bis zum Ende des dritten Speilabschnitts einen 7-0 Lauf ein. Nachdem der anfängliche Schock verdaut war, hielten sie aber im letzten Viertel gut dagegen, wenn auch leichte Vorteile auf Bamberger Seite zu erkennen waren. So brachte auch das letzte Viertel eine weitere, leichte Ergebniskorrektur für die Gäste: durch ein 21:26 aus Rother Sicht im letzten Spielabschnitt konnte die DjK Don Bosco Bamberg das Endergebnis auf 121:60 korrigieren.  Doch da die Nachwuchsspieler SpVgg Roth viel Einsatzzeit bekamen und Verantwortung übernehmen mussten – was sie bravourös meisterten – waren am Ende alle mit dem deutlichen Sieg hochzufrieden.

Nachdem das Spiel gegen die erste Garnitur des Brose Basket Nachwuchses (TTL Bamberg) in der Woche zuvor nach hartem Kampf aus Rother Sicht noch mit 70:90 verloren gegangen war, ist die Bilanz „Roth vs. Bamberg“ nun ausgeglichen und die „Spieli“-Jungs haben sich den dritten Tabellenplatz der Gruppe der Nord in der Bayernliga zurück erobert. Eine Wiederholung der Heimspielstätte Altdorf ist für das Rückspiel gegen das andere Bamberger Team der TTL vorgesehen.

Es spielten: David Albrecht (32 Punkte), Paul Amthor (13), Adrian Bergmann (17), Christian Feneberg (7), Lennart Jenko, Luca Mailer (10), Vincent Neumann (2), Finn Nowak (22), Niklas Oestreicher (3),  Marten Przybille (11), Chris Wagner (4)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter SpVgg Roth abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s