Abschied von Ben

Nürnberg, 20. Dezember 2014 (do)

In einer bewegenden Trauerfeier nahmen über 300 Familienangehörige, Freunde und Basketballer in der Nürnberger Dreifaltigkeitskirche Abschied von Ben Zang. Erst bei dieser Gelegenheit wurde mir bewusst, wie viele Menschen er neben mir mit seiner positiven Art berührt und inspiriert hat.

Natürlich überwiegen so kurz nach seinem unerwarteten Tod noch persönliche Trauer und Schmerz über den Verlust eines geschätzten Freundes sowie das Mitgefühl mit seinen engsten Angehörigen.

Gleichzeitig habe ich aber noch etwas anderes gespürt. Ben hat nicht nur Spuren hinterlassen, sondern Substanz in der seine Ideen und Ideale weiterleben werden. Dadurch wird Ben noch lang über seinen Tod hinaus positiv weiter wirken und ist für uns alle Ansporn, die gemeinsamen Projekte in seinem Sinne fort zu führen. Dabei wissen wir ihn in unserer Mitte. Dieser Gedanke gibt mir Trost.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Metrostars veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s