U16 – Galavorstellung gegen Noris Baskets Nürnberg

Roth, 25. Januar 2015 (do)

Die U16 hatte im ersten Spiel der Rückrunde die Noris Baksets aus Nürnberg zu Gast. Da beide Teams noch nie gegeneinander gespielt hatten, waren die Kräfteverhältnisse der Tabellennachbarn im Vorfeld nicht ganz klar. Obwohl Roth nicht in Bestbesetzung antreten konnte, starteten sie engagiert und konnten bereits 8 Punkte vor dem ersten Korberfolg der Gäste erzielen. Es gelang Roth sich sukzessive abzusetzen und mit einen 10:0-Lauf vor der ersten Viertelpause konnten die Gastgeber sich auf 33:16 absetzen.

Die Kreisstädter begeisterten in der Folge mit schnellem Kombinationsspiel, das die Defense der Gäste ein ums andere Mal überforderte. Auch im zweiten Viertel erzielte Roth in etwa doppelt so viele Punkte wie die Noris Baskets und erzielte in der ersten Spielhälfte beachtliche 61 Zähler bei nur 31 Gegenpunkten.

Nach der Pause nahmen die Gäste ihr Herz in die Hände und warfen alles nach vorne. Sie erzielten 8 Punkte in Folge, doch Roth konterte mit 4 Dreiern nacheinander. Mit 20 Punkten hatten die Gästen ihr stärkstes Viertel, doch mit 31 Zählern, entschied Roth auch diese Viertel klar für sich. Eine wichtigen Beitrag leistete in diesem Viertel der Neuzugang Jakob Trunk, der in der Winterpause von Ansbach nach Roth gewechselt war und neben 9 Punkten zahlreiche Offensiverebounds, gegen körperlich weit überlegene Gegenspieler beisteuerte.

Auf Grund der Ausgeglichenheit der Bank konnte der Rother Trainer sich den Luxus erlauben, jeweils komplette Fünfer-Teams durchzuwechseln. Gegen zunehmend ratlose Gäste zauberten die Rother Korbjäger nach Belieben und zeigten mit begeisternden Kombinationen und überlegener  Spielanlage ihre Qualität und Eingespieltheit. Am Ende gewann Roth verdient und überlegen mit 117:65 Punkten.

Die U16 zeigte heute mit Abstand die stärkste Saisonleistung. Alle Spieler konnten Punkten, 5 von 11 mit Dreiern. Die kommenden Gegner dürfen sich warm anziehen. Als erstes die zuletzt sehr erfolgreichen Koopertionspartner vom Post SV Nürnberg am kommenden Wochenende. Dieses Spiel ist sicher auch im Hinblick auf die Meisterschaft von vorentscheidender Bedeutung.

Es spielten : Ploß (24), Nowak (22), Dobler (18), Seeberger (12), Rade (12), Amthor (9), Trunk (9), Böhm (4), Klahre (4), Bauer (2), Przybille J. (1)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter SpVgg Roth abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s