U16 – Schwabach im Derby chancenlos

Roth, 8. Februar 2015 (do)

Im ersten Derby der Saison gegen Schwabach kamen die Gäste in Roth unter die Räder. Beide Teams waren auf Grund der Grippenwelle und des parallel stattfindenden U14-Bayernliga-Spiels in Bayreuth mit dünnen Kadern angetreten, wobei Schwabach mit nur 5 Spielern qualitativ und quantitativ deutlich im Nachteil war. Ein klarer Sieg war aus Rother Sicht Plicht und fest eingeplant, um die eigenen Ambitionen auf die Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft aufrecht zu erhalten.

Von Anfang an wurde Schwabach von der eingespielten Rother Offensive überrollt und der Spielverlauf war so einseitig, dass es kaum etwas zu berichten gibt. Vor allem die Geschwindigkeit der Rother Transition überforderte die Gäste und führte immer wieder zu einfachen 1:0 Fastbreaks. Der konsequenten Rother Defense gelang es in jedem Viertel ohne Mühe die Gäste zwischen 4 und 8 Punkten und damit im einstelligen Bereich zu halten.

Die Viertelergebnisse von 27:7, 34:6, 36:4 und 14:8 spiegeln das ungleiche Kräfteverhältnis wieder. Man muss den Gästen aus Schwabach zugute halten, dass sie bis zum Ende tapfer und fair mitspielten, obwohl die Kräfte, ohne Möglichkeit zu wechseln, immer mehr schwanden. Es gelang Schwabach zu keinem Zeitpunkt Roth ernsthaft zu fordern. Am Ende gewann die SpVgg Roth verdient mit 111:25.

Es spielten: Seeberger (29, 3 Dreier), Ploss (22), Dobler (20), Rade (16), Gögel (14), Böhm (6), Bauer (4)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter SpVgg Roth abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s