Tornados U18 a.k. weiter auf Erfolgskurs – NBC war chancenlos

Nürnberg, 13. Februar 2015 (cvh)

Die Tornados Nürnberg sind ein Jugendleistungs-Kooperationsteam mehrer mittelfränkischer Vereine, bei dem auch mehrere Spieler der SpVgg Roth spielen.

Am Mittwochabend zur Trainingszeit empfingen die Tornados Franken das u18 BOL-Team des Nürnberger Basketballclubs (NBC) und zeigten einmal mehr, wie sehr Talent, Trainingsfleiß und Spielkunst über Alter und körperliche Überlegenheit triumphieren können.

Die Starting Five unseres Perspektivteams erwischte einen guten Start und erspielte sich nach drei Minuten eine 8:0-Führung. Diese baute das Team dann bis zur 7. Minute auf 15:5 Punkte aus. Captain Jarle Przybille erwies sich dabei einmal mehr als „wirklicher Floor-General“ (O-Ton Coach Christian Braun) und setzte gekonnt alle Mitspieler ein. Gegen Ende des ersten Viertels holte der NBC dann jedoch auf und nutzte die Unruhe durch einige Wechsel sowie auch das Wurfpech unserer Jungs aus, um sich bis auf zwei Punkte wieder heran zu kämpfen (17:15).

Coach Braun ließ sich jedoch davon nicht beirren sondern setzte weiter konsequent auf Wechsel und hohe Einsatzzeiten für die Spieler des jüngeren Jahrgangs – was diese ihm dann auch sehr schnell dankten. Das Team setzte sich zunächst allmählich ab, um dann in einem spielentscheidenden Lauf rund um die 15-te Minute zum 29:21 davon zu ziehen. Ab diesem Zeitpunkt wurde es nie wieder knapp. Die Spieler kamen mit den vielen Wechseln immer besser klar und so ging es mit 39:26 Punkten in die Kabine.

Nach der Pause nahm der Tornado dann noch deutlicher Fahrt auf. Die jungen Talente konnten die Anweisungen des Coaches aus der Kabine heraus sofort in Punkte umsetzen und belohnten sich mit einem 12:0-Lauf auf 52:26 Punkte in der 23. Minute. Doch auch danach ließen sie nicht mehr nach. Es lief wie geschmiert und es gab richtig schöne und auch erfolgreiche Angriffe im Umschaltspiel und im Halbfeld zu sehen. Mit diesem Erfolg im Rücken stieg die Wurfquote stark an: Paul A. und David trafen jeweils einen Dreier und dazu verwarf das Team nach der 25. Minute keinen einzigen Freiwurf mehr. Das dritte Viertel ging mit 28:8 Punkten an die Tornados (76:34). Auch im letzten Viertel fanden die immer müder werdenden Korbjäger des NBC keine Antwort auf das schnelle Wirbeln unserer frisch wirkenden Jungs und mussten sich am Ende mit 89:42 geschlagen geben.

Coach Braun zeigte sich zufrieden: „Ein paar Sachen etablieren sich langsam und einige Abläufe passen nicht nur, sondern werden wirklich immer besser. Leider gibt es defensiv noch sehr viele Baustellen und auch die Struktur offensiv müssen wir noch deutlich verbessern. Doch insgesamt muss ich allen ein Lob aussprechen. Alle haben sich heute gut präsentiert und wir hatten wirklich gar keinen, der abgefallen ist. Die Jungs können inzwischen Anweisungen schnell und gut umsetzen und schaffen es, die Intensität und den Druck in der Verteidigung konstanter hoch zu halten. Besonders freue ich mich, dass wir alle und auch so ausgeglichen gepunktet haben. Besonderes Lob gilt den Jungs aus der u14, die wirklich ein tolles Spiel gemacht und sich auch mit etlichen Punkten zu Recht selbst belohnt haben.“

Punkte Freiwürfe 3-er Fouls
David Albrecht 5 2/2 1
Paul Amthor 14 6/5 1 1
Adrian Bergmann 4 1/0 0 2
Fernando Durruthy 7 6/3 0 1
Benjamin Faatz 4 0 0 2
Norman Frackowiak
Fabian Frank
Tobias Fuhrmann 1 2/1 0 1
Lukas Hahn 7 4/1 0 3
Benedikt v. Hardenberg
Joshua Lehn
Finn Nowak 14 8/6 0 1
Kevin Ploß 12 2/2 0 0
Jarle Przybille (C) 7 3/3 0 5
Marten Przyille
Kevin Seeberger
Paul Trummeter 10 4/4 2 2
Summe 89 36/23 4 18
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Metrostars, Tornados Nürnberg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s