BABASYL – Erfolgreiche Auftaktveranstaltung in Nürnberg

Nürnberg, 14. September 2015 (do)

Nach einem halben Jahr Vorbereitung startet das Projekt BABASYL direkt zum Ende der Sommerferien nach dem Landkreis Roth auch mit dem ersten Standort in Nürnberg. Bereits zum ersten Termin kamen 18 Kinder und Jugendliche im Alter von 4 -12 Jahren und hatten jede Menge Spass und Bewegung.

babasyl_n1

BABASYL ist ein niedrigschwelliges Angebot für Sozialarbeit mit Sport, das speziell auf die Situation der jugendlichen Asylbewerber abgestimmt ist. Neben einem wichtigen Willkommenszeichen bietet es in fußläufiger Umgebung der Unterkünfte eine regelmäßige Anlaufstelle mit jeweils einem Trainer und Jugend-Sozialarbeiter.
Mittelfristig sollen die Kinder nach einer gegenseitigen Gewöhnungsphase in die Sparten der lokalen Vereine vermittelt werden, um dort neue Freunde zu finden. Das gelingt in Roth, wo das Projekt bereits seit einem Jahr erfolgreich läuft für ca. 2/3 der Teilnehmer.

babasyl_n2

Folgende Projektpartner arbeiten für BABASYL Nürnberg zusammen:

Die SpVgg Roth steuert das bewährte Konzept bei und koordiniert die einzelnen Standorte.

Der Post SV Nürnberg stellt als Sportpartner die qualifizierten Jugendtrainer und bietet als größter Nürnberger Verein mit 19.000 Mitgliedern und über 100 Sportarten ein breites Spektrum an Sportangeboten.

Die Rummelsberger Diakonie als Sozialpartner stellt speziell ausgebildete Jugendsozialarbeiter zur Verfügung, um Kinder mit Problemen ggfs. qualifiziert unterstützen zu können.

Das Sportamt der Stadt Nürnberg stellt die Hallenkapazitäten kostenfrei zur Verfügung. Das Jugendamt übernimmt die Kosten für die Sozialarbeiter  und das Sozialamt übernimmt über Bildungs- und Teilhabegutscheine die Kosten der Trainer.

babasyl_n3

Zum Schluss noch drei Kommentare von Teilnehmern am ersten Nürnberger BABASYL-Termin:

„Wir freuen uns, dass wir zusammen mit Partnern, mit denen wir bereits seit Längerem erfolgreich zusammenarbeiten, nun auch in Nürnberg ein Sportangebot für die jugendlichen Asylbewerber anbieten können und dass dieses nach intensiver Vorbereitung so gut angenommen wird. Wenn es weiterhin so gut läuft, sollen zeitnah weitere Standorte in Nürnberg eröffnet werden.“ Andreas Dobler – BABASYL-Projektleitung

„Es hat uns allen total viel Spaß gemacht. Ich kommen nächste Woche wieder und bringe alle meine Freundinnen mit.“ BABASYL-Teilnehmerin

„Ich finde das Projekt toll und freue mich, dass ich mich für Asylbwerber engagieren kann. Als ich vor 25 Jahren selbst als Asylbewerber nach Deutschland kam, gab es kein vergleichbares Angebot, obwohl es uns schon damals sehr gut getan hätte.“ BABASYL-Coach

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s