U17 – Super Teamleistung gegen Feuchtwangen

Roth, 20. Februar 2016 (sh)

Die Mädchen der u17KL trafen auf die Gegnerinnen des TUS Feuchtwangen.

Ab der ersten Minute waren die Rother Mädchen hellwach. Das perfekte Zusammenspiel von Sina Hübner und Marina Hintermüller konnte von den Gegnerinnen nicht gestoppt werden.

Das erste Viertel wurde deshalb überlegen mit22:10 gewonnen.

Im zweiten Viertel konnte Martina Großhauser, die erst seit Ende 2015 mit der Rother Mannschaft trainiert, durch effektive Reboundarbeit und sehr gutes Anbieten unter dem Korb punkten.

Durch die sehr gute Defense aller Spielerinnen stand es zur Pause 46:18.

Obwohl Roth mit nur 7 Spielerinnen auflief, reichte die Ausdauer der Mädchen um den Vorsprung noch weiter auszubauen. Durch gute Balleroberungen konnte vor allem Marina Hintermüller durch Fast Breaks das dritte Viertel mit 72:19 abschließen.

Im letzten Viertel haben die Gegnerinnen aus Feuchtwangen bereits aufgeben. Unsere Mädchen nutzen diese Gelegenheit um neue Spielzüge und Laufwege zu testen.

Am Ende gewann die u17 mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung 99:25 und stoßt somit Feuchtwangen vom 6. Tabellenplatz.

Es spielten:
Kühnlein (4), Meyer, Rademacher (8), Gruhl (2), Hübner (28), Hintermüller (29), Großhauser (29)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter SpVgg Roth abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s