Damen – Niederlage gegen Post 1 fühlte sich wie Sieg an

Nürnberg, 13. März 2016 (jk)

Am Sonntag fuhren die Rother Damen nach Nürnberg mit dem Ziel, ein bisschen Basketball zu spielen, die Post-SV-ler, welche letzte Saison 2 Ligen höher gespielt hatten, unter 100 Punkte zu halten und selbst 30 Punkte zu schaffen.

Die erste Überraschung zu Beginn war, dass die SpVgg die ersten beiden Körbe erzielte – damit hatte niemand gerechnet. Die Post-Damen, welche alle sehr groß, kräftig und schnell waren, spielten fast durchgängig Presse. Doch bis auf einige Fehlpässe konnten die Rother damit recht gut umgehen.

Durch Doppelpässe und Cut and Fill wurde gepunktet. Der gegnerische Coach war sehr unzufrieden und wirkte nervös, während die Gastmannschaft weiterkämpfte und immer wieder punktete. Über jeden einzelnen Korb wurde sich gefreut und den Zuschauern wurde ein schönes Basketballspiel geboten, obwohl von Anfang an klar war, wer gewinnen würde.

Am Ende ging man nach einem 3er in letzter Sekunde mit nur 81:50 als gefühlter Sieger aus der Halle. Das Ziel wurde klar erreicht und so kann die Damenmannschaft die Saison zufrieden abschließen.

Es spielten:
Ackermann(14), Zehnder I. (12), Rettlinger (9), Stengel (5), Hintermüller M. (4), Hintermüller T. (2), Eberle (2), Hübner (2)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter SpVgg Roth abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s