3×3-Basketballturnier an der Realschule Roth

Roth, 18. März 2016 (isp)

Am letzten Schultag vor den Osterferien fand – wie bereits im vergangenen Jahr – an der Wilhelm-von-Stieber-Realschule in Roth ein 3×3-Turnier im Basketball statt.

Erfolgte 2015 die Organisation noch unter Federführung des DBB, so kümmerte sich in diesem Jahr ein Team von rund zwölf Schülerinnen und Schülern der 8. und 9. Klassen, zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Speck-Przybille sowie in enger Zusammenarbeit mit der SpVgg Roth, um Anmeldung, Spielplan und die gesamte Durchführung.

Weit über 40 Teams wollten dabei sein, doch konnten wir nur 32 Teams zusagen, da nicht mehr Spielfelder zur Verfügung standen. Schweren Herzens musste den Sechstklässlern abgesagt werden, doch sie haben das Glück, noch ein eigenes, jahrgangsinternes Basketballturnier spielen zu dürfen.

Somit traten 24 Teams aus den Klassen 7 und 8 und weitere acht Teams der Jahrgangsstufen 9/10 gegeneinander an.

Nach kurzer Regeleinweisung zum 3×3 und gemeinsamem Aufwärmen ging es los. Auf sechs Feldern spielten jeweils zehn Minuten lang die Teams ihre Gruppensieger aus, bevor es in der Hauptrunde mit den Platzierungsspielen zu weiteren spannenden Begegnungen kam, die teilweise bis zur Schlusssirene hart umkämpft waren.

Daher konnten auch die Zuschauer auf der Tribüne völlig unterschiedliche Spielverläufe erleben und ihre Mitschüler anfeuern. In den abschließenden Finalbegegnungen gaben die Schülerinnen und Schüler noch einmal alles. Sieger bei den Mädchen 7/8 war am Ende das Team „Black Berries“ aus der Klasse 8c, das sich – wie im letzten Jahr – knapp gegen „Swish41“ aus der 8f durchsetzen konnte. Bei den Jungs hießen die Sieger im Doppeljahrgang 7/8 „Milchshake“ (Klasse 8g) und bei den Klassen 9/10 „Rainbow Six“ (Klasse 9a und 9b), die sich erst fast mit dem Schlusspfiff gegen die „Rosa Armee Fraktion“ der Klassen 9g und 10b behaupten konnten.

Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten alle Teams eine Urkunde und die drei erstplatzierten darüber hinaus eine „süße“ Belohnung in Form von Gummibärchen und kleinen Schoko-Osterhasen. Ein besonderes Dankeschön zum Abschluss des Turniers galt den sieben Schiedsrichtern, die nahezu ohne Pause im Einsatz waren und für einen reibungslosen Spielverlauf sorgten.

Da den Schülern kein Budget für Preise zur Verfügung stand, haben sie eigenständig einen Kuchen- und Waffelverkauf organisiert, der hervorragend angenommen wurde und sich großer Beliebtheit erfreute.

Vielen Dank noch einmal allen Beteiligten, die mit dafür verantwortlich waren, dass das Turnier problemlos verlief und allen einen sehr abwechslungsreichen letzten Schultag vor den Osterferien bescherte.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Stützpunkt, Stützpunktschule, Wilhelm-von-Stieber-Realschule Roth veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s