Herren – Knapper Heimsieg zum Saisonende

Roth, 10. April 2016 (ht)

Motiviert ging man das letzte Heimspiel an. Zu Gast war die 6. Mannschaft von Post SV Nürnberg.

Hatte man das Hinspiel in einem wahren Krimi in Nürnberg gewonnen, entwickelte sich auch das Rückspiel sehr ähnlich.

Das erste Viertel verlief noch sehr ausgeglichen. Roth punktete am Brett, während die Gäste etwas variabler aber ähnlich effektiv waren. Somit startete das 2. Viertel mit einem Spielstand von 23:22 für die Gastgeber.

Im diesem Spielabschnitt nutzten die Rother ihre körperliche Überlgegenheit und die tiefere Bank. Man konnte in der Mannverteidigung rotieren um so möglichst mit frischen Kräften die Gegner, welche  mit nur 2 Bankspielern angereist waren, bei geringen Punkten zu halten.

Dies gelang so gut, dass es zur Halbzeit 40:27 für die Kreishauptstädter stand und man 7 Minuten lang im 2. Viertel einen Korberfolg der Nürnberger verhindern konnte.

Dieser Schwung wurde anfangs auch in das 3. Viertel hineingenommen bis zu einer maximalen Führung von 16 Punkten. Durch Unkonzentriertheiten auf Seiten der Rother gelang es Nürnberg jedoch wieder sich bis auf 6 Punkte zum Viertelende heranzuarbeiten.

Das Momentum blieb auch im 4. Viertel auf Nürnberger Seite. Jedesmal wenn Roth eine Aktion erfolgreich abschloss, zogen die Gäste nach. Auf einmal fielen auch deren 3 Punktewürfe, so dass Sie in der 36. Minute zum 73:73 ausglichen. In Folge dessen besann sich Roth jedoch wieder auf seine Stärken am Brett, punktete und verteidigte nun wieder aggressiver gegen den Ball. Korb um Korb, Freiwurf um Freiwurf  konnte man sich in den letzten 3 Minuten wieder absetzen. 3 Sekunden vor Schluss erhielten die Gastgeber dann 2 Freiwürfe, absichtlich wurde der 2. daneben geworfen um so den Gästen keine Möglichkeit mehr zu geben über eine Auszeit in der gegnerischen Hälfte einzuwerfen.

Die Sekunden verrannen ohne weitere Möglichkeit für Nürnberg noch den Ausgleich zu erzielen und das Spiel endete 82:80 für Sie SpVgg.

Es spielten:
Grübel ( 37 Punkte), Ischganeit (13), Lohr (13), Adomaviscius (8), Sturm (4), Hondong (3), Dinkel (2), Quast (2), Riedel, Hönsch

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter SpVgg Roth abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s