Bunter Sport – Eröffnung der Koordinierungsstelle Asylsport in Roth

Roth, 18. Oktober 2016 (do)

Zusammen mit zahlreichen Vertretern des unterstützenden Netzwerkes konnten wir die neuen Büros der im Rahmen des Projektes Bunter Sport eingerichteten Koordinierungsstelle Asylsport in der Hilpoltsteiner Straße 1 in Roth einweihen:

  • Vertreter der Politik (Bürgermeister und Landratsamt)
  • Vorstände, Vertreter und Mitglieder von Sportvereinen
  • Asylbewerber und Mitglieder der Helferkreise
  • Sponsoren (Familie Runau-Stiftung)
  • Vertreter von Verbänden (BBV, BLSV)
  • Vertreter der Partner für Jugendsozialarbeit
  • Presse und Bayerischer Rundfunk
  • Bunter Sport Coaches und Teilnehmer
  • Unterstützer und Wegbegleiter

20161018_190442

Was im Sommer 2014 als improvisiertes Sportangebot für die Kinder der im großer Zahl neu angekommenen Asylbewerber begann hat sich zu einem veritablen und nachhaltigen Projekt ausgewachsen, dessen Entwicklung sich in mehreren Phase vollzog:

Phase 1: 07 – 12 / 2014 – Mit viel Enthusiasmus irgendwie Sportangebote organisieren

Phase 2: 01 – 06 / 2015 – Schaffung von Strukturen, Beginn der Vermittlung in die Vereine
Angebote auch für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Phase 3: 07 – 12 / 2015 – Ausweitung auf andere Standorte, neue Partnervereine

Phase 4: 01 – 06 / 2016 – Erste Angebote auch für Erwachsene

Phase 5: 07 – 12 / 2016 – Aufbau der Koordierungsstelle Asylsport

 

Aufgaben der Koordinierungsstelle Asylsport

Ziel der Koordinierungsstelle ist es, die in Roth gesammelten Erfahrungen aufzubereiten und andere Vereine bei ähnlich gelagerten Angeboten zu unterstützen. Als Stützpunktverein von „Integration durch Sport“ hat die SpVgg Roth Zugriff auf zweckgebundene Fördermittel und kann interessierte Vereine bei Konzeption, Organisation, Durchführung von Sportangeboten für Asylbewerber mit Rat und Tat unterstützen. Für die Tat verfügt  die Koordinierungsstelle mit Julian Kaltenecker (Foto) über einen hauptamtlichen Mitarbeiter, der für die nötige Kontinuität sorgt.Denn es gehört schon ein gerüttelt Maß an Erfahrung dazu, bei all den Möglichkeiten, Angeboten und Stolperfallen nicht den Überblick zu verlieren. Aktuell laufen schon die ersten Sondierungsgespräche mit zusätzlichen Vereinen.

jkaltenecker

 

BBV-Stützpunkt für Integration durch Sport

Der bei der SpVgg Roth angesiedelte Stützpunkt des Bayerischen Basketballverbandes wird um das Thema „Integration durch Sport erweitert, damit alle interessierten Vereine in Bayern und darüber hinaus bei Bedarf auf die Erfahrungen aus Roth zugreifen können. Aus diesem Anlass reiste das BBV-Präsidiumsmitglied Karl-Heinz Busch persönlich nach Roth und er kam nicht mit leeren Händen. Im Gepäck hatte er eine schöne Überraschung.

Zunächst überreichte er einem aus dem Iran stammenden U18-Spieler seinen Spielerpass. Dann erhielten mit Hussam aus dem Irak und Omar aus Syrien zwei Asylbewerber, die sich bereits seit einer Weile als Coaches bei der SpVgg Roth engagieren, jeweils einen Gutschein für eine vom BBV finanzierte Übungsleiter- C-Ausbildung.

20161018_190741

 

Ein großes Dankeschön an die Familie-Runau-Stiftung

Diese in Roth ansässige Stiftung unterstützt das Projekt Bunter Sport seit Beginn an. Anlässlich der Eröffnung der Koordinierungsstelle überreichten drei Generationen der Familie Runau als Vertreter der Stiftung einen Scheck mit einer großzügigen Spende, die in voller Höhe der Koordinierungsstelle  zugute kommt. Ohne die Unterstützung der Familie-Runau-Stiftung hätte das Projekt Bunter Sport nur schwerlich in dieser Form und Dimension durchgeführt werden können. Umso schöner, dass wir diesen Erfolg gemeinsam feiern können.

img-20161019-wa0009

Foto: Tschapka

Und wie geht es jetzt weiter ?

Bei der Arbeit mit Asylbewerber, sind viele Umstände schwer vorherzusehen. Seit Schließung der Balkanroute kommen deutlich weniger Flüchtlinge und innerhalb derer viel weniger Kinder nach Deutschland.So verschiebt sich der Bedarf nach Sporttreffs von den Jugendlichen hin zu den vielen jungen Männern. Auch Angebote für Frauen sind in Vorbereitung. Sicher scheint zu sein, dass sich die Fluchtursachen, wie Kriege, Not und ungleiche wirtschaftliche Perspektiven wohl nicht kurzfristig aus der Welt schaffen lassen, so dass uns die Migrationsproblematik leider sicher noch viele Jahre begleiten wird. Darauf müssen und wollen wir uns einstellen und Sportangebote von Vereinen können bei der Integration der neuen Mitbürger einen enorm wichtigen Beitrag leisten.

 

Melden – Sprechen – Handeln

Ab sofort steht unsere Koordinierungsstelle allen interessierten Personen und Institutionen zur Verfügung. Erste Fragestellungen konnten bereits gelöst werden.

Melden Sie sich einfach bei uns über das Kontaktformular unserer Projekt-Homepage.

Sprechen Sie mit uns über die vorhandenen Aufgabenstellungen und Probleme.

Handeln wir gemeinsam, wir helfen auch bei der konkreten Umsetzung

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BUNTER SPORT abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s