JBBL – TenneT young heroes vor Bewährungsprobe in Nürnberg

Nürnberg, 21.Oktober 2016 (tf)

Vor einer besonderen Bewährungsprobe steht die JBBL Mannschaft der TenneT young heroes am Sonntag, wenn es um 11 Uhr in der Halle des Nürnberger Albrecht-Dürer-Gymnasium gegen den Nürnberg Falcons BC geht. Nicht nur, dass beide Teams in ihren bisherigen Begegnungen ungeschlagen blieben, für einen Teil des TenneT young heroes Team ist es ein echtes Lokalderby. Bekanntlich kommen aufgrund der Kooperation mit den Tornados Franken einige Spieler direkt aus Nürnberg. 

Der Nürnberg Falcons BC geriet während der Sommerpause in die Schlagzeilen, da sich der Hauptsponsor aus dem Profibereich zurückzog. Nicht davon betroffen seien die Nachwuchsteams der NBBL und JBBL gewesen. Dennoch bestand lange Zeit Ungewissheit über die weitere Entwicklung im NBC. Umso überraschender waren die ersten Ergebnisse der noch jungen JBBL Saison, denn die Mittelfranken überzeugten mit Siegen gegen die Junior Baskets Rhein Neckar (74:60) und bei der SG Rheinhessen, wo mit 85:47 sogar ein Kantersieg gelang. Auffälligster Akteur des NBC war dabei der 1,97m große Paul Brüggenthies, der in beiden Spielen ein double Double verbuchen konnte, also eine zweistellige Ausbeute in Punkten (20 und 27) und Rebounds (je 13). 

Neben den zahlreichen Spielern, die bereits in Teams der Tornados Franken gemeinsam auf Korbjagd gingen und nun auf beide Teams aufgeteilt sind, gibt es im Bayreuther Team einen Akteur, der in der Sommerpause die Fronten wechselte. Lukas Pryszcz schloss sich nach einem Jahr, in dem er regelmäßig aus seinem Heimatort Cham zu den Trainings nach Nürnberg pendelte nun den TenneT young heroes an, um hier Schule und Sport optimal zu vereinen. Pryszcz dürfte daher, wie einige seiner Teamkameraden aber auch Gegenspieler besonders motiviert in die Begegnung gehen. 

TenneT young heroes Coach Christian Braun (von den Tornados Franken) mahnt daher :  „Für den Nürnberger Teil der Truppe ist ein Derby sicher etwas Besonderes. Dennoch gilt es einen kühlen Kopf zu bewahren, denn wir wollen den positiven Trend  bestätigen und uns weiter entwickeln. Dabei muss allen bewusst sein, dass das nächste Spiel immer das schwerste ist und die Nürnberg Falcons sicherlich die bisher größte Aufgabe darstellen.“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tornados Franken abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s