Damen – Auch in Schwabach nichts zu holen

Schwabaxh, 4. November 2016(ds)

Die Damenmannschaft des SpVgg Roth reste nach Schwabach zu ihrem fünften Saison Spiel an. Nach der erbitterten und unverdienten Niederlage letzte Woche gegen Ansbach erhofften sich die Mädels heute ihren ersten Sieg. 

Früh im Spiel musste man sich schon der guten Trefferquote der Schwabacher entgegenstellen. Anfangs zogen sie leicht davon, so das Roth schwer zu tun hatte sich an einem Viertelergebnis von 18 zu 13 zu erfreuen. 

Im zweiten Viertel konnte die Defensive der Schwabacher, durch cleveres ziehen in die Zone und das finden des extra Passes für einen leichten Korb, geknackt werden. Allerdings war die Trefferquote der Gastgeber weiterhin ungebrochen und so trafen sie trotz der schnell rotierenden Verteidigung der Rother kontinuierlich ihre Würfe von außerhalb der Zone. Die beiden Teams schenkten sich im zweiten Viertel nichts und gingen mit einem Punktestand von 37 zu 33 für die Gastgeber in die Halbzeitpause.

Zu Beginn des dritten Viertels standen sich dann die Rother Damen selbst im Weg. Eine eigentlich nicht sehr gute Presseverteidigung sorgte dafür das die Gäste in lauter Hektik viele Ballverluste zu verkraften hatten. Schlechte Pässe und Dribblings genau in die Hilfe der Schwabacher Verteidigung sorgten dafür das Schwabach rasant davon zog und sich mit einem Punktestand von 54 zu 41 gut absetzen konnte.

Im vierten Viertel versuchte die Spieli nochmal vergebens das Ruder rum zu reißen. Die Trefferquote der Schwabacher war ungebrochen. Die Letzten Minuten durften dann von Rother Seite die Jünglinge noch zeigen was können. Die immer noch schlechte Presse der Schwabacher konnte häufig leicht geschlagen und mit leichten Punkten abgeschlossen werden, aus dem Set Play heraus war für die Rother jedoch die Luft raus. So Endete ein Anfangs so gutes und spannendes Spiel 82 zu 51 für die Gastgeber und die Rother Damen bleiben weiter ohne Sieg. 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter SpVgg Roth abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s