Damen – Verdienter Derby-Sieg gegen Schwabach

Roth, 22. Januar 2017 (ds)

Die Damen des SpVgg Roth hatten die Lokalrivalinnen aus Schwabach zu Gast.

In der Hinrunde musste man eine bittere Niederlage einstecken, in der man zur Halbzeit auf Augenhöhe spielte und dann komplett den Faden verlor. Diesmal wurde der Spieß umgedreht.

Erst schien das erste Viertel wie eine Wiederholung des Hinspieles zu werden. Roth konnte sich zwar gelegentlich durchsetzen und scoren, musste sich jedoch dem konstanten, schnellen und aggressiven Ziehen in die Zone der Schwabacher geschlagen geben. Durch gutes Penetration-Passspiel gelangen Schwabach viele freie gute Wurfchancen. Außerdem mussten sich die Gastgeber erst auf die aggressive und handgreifliche Verteidigung der Schwabacher einstellen.

Im zweiten Viertel stockten die Rother ihre Verteidigung auf und „schlugen“ zurück. Mit ihrer eigenen Defense konfrontiert taten sich auch die Schwabacher schwer. Komplett aus dem Spiel genommen konnten die Gäste bis auf einen Korb nur Punkte durch Freiwürfe erzielen. Roth hingegen nahm sich die Zeit und spielte sich viele gute Situationen frei. So konnten die Kreishauptstädterinnen das Viertel für sich entscheiden und man ging mit einem Rückstand von 25 zu 29 in die Halbzeitpause.

Im dritten Viertel waren beide Mannschaften gleich auf, keine konnte sich entscheidend von ihrem Kontrahenten absetzten. Gute Offensive Spielweise auf beiden Seiten sorgten für konstante Punkte. Das Viertel Endete 15 zu 14 für die Spieli Damen.

43 zu 40 für Schwabach stand es somit beim Beginn des letzten Viertels. Und schon in den ersten drei Minuten zeigte Roth wer wirklich gewinnen will. Weitere clevere Spielzüge sorgten immer wieder für gute Würfe. Schwabach hingegen war scheinbar mit den Nerven am Ende. Viele Turnover, schlechte und riskante Würfe wurden von der konsequenten Verteidigung der Gastgeber erzwungen. Und auch an der Freiwurflinie der Schwabacher lagen die Nerven blank. Einen von Acht Würfen gelang es den Gästen zu verwandeln. Roth scorte weiterhin am Brett und behielt am Ende die Nerven.

53 zu 48 für die Damen des SpVgg Roth endete dieses wirklich gute und extrem spannende Spiel. Die Rother hatten sich diesen Sieg verdient erkämpft.

Es spielten: Eberle (12), Rettlinger (11), Hartl (10), Hintermüller T. (6), Helmschrott (4), Hübner (3), Zehnder (3), Katheder (2), Hintermüller M. (2)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter SpVgg Roth abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s