Niederlage gegen Noris Baskets

Noris

Am Samstag war die u18 bei den Noris Baskets in Nürnberg zu Gast. Aufgrund einiger Ausfälle konnte der Coach Christoph Hönsch leider nur 7 Spieler aufbieten. Am Ende musste man sich 89:65 (49:37) geschlagen geben.

Der Auftakt lief durchwachsen. In der Offensive machte man es gar nicht so schlecht, in der Defensive war man jedoch einen Schritt zu langsam und fing sich einige Fastbreaks ein.

Noris gelang es in dieser Phase besser schnell umzuschalten und Kapital aus den Nachlässigkeiten der Gäste zu schlagen.

Das 1. Viertel ging mit 29:13 deutlich an das Heimteam.

Im 2. Abschnitt wählte man eine Zoneverteidigung, um den Gegner vor neue Aufgaben zu stellen. In der Offensive versuchte man die großen Leute in das Pick And Roll zu involvieren und Abschlüsse am Korb zu suchen. Beide Sachen gelangen gut, ein 11:0 Run war die Belohnung. Gegen Ende des Viertels traf das Heimteam einige Distanzwürfe, jedoch ging dieses Viertel mit 24:20 an Roth.

Noris1

Es war das bisher beste Viertel der Rother in dieser Saison, hatte man es doch in der Vergangenheit mit sehr starken Gegnern zu tun. Merklich trauten sich auch die Spieler mehr zu und gingen selbstbewusst zum Korb. Auch die Freiwurfquote war mit 71 % (15/21) herausragend.

In der 2. Halbzeit mussten die Gäste der geringen Spielerzahl Tribut zollen und es schlichen sich wieder einige Nachlässigkeiten ein. In der Defensive ließ man die letzte Konsequenz vermissen und fing sich wieder einige leichte Punkte. Mit 24:18 und 16:10 gingen beide Viertel an Noris.

Insgesamt war es jedoch ein ordentliches Spiel der Rother, das bisher beste in dieser Saison. Offensiv hatte man viele gute Momente, es wurden viele einfache Abschlüsse gefunden durch engagiertes Teamplay. Aus der Distanz war Moritz Böhm mit 2 Dreiern erfolgreich.

In der Defensive wartet noch einige Arbeit auf das Team, jedoch zeigte man auch hier wieder gute Ansätze.

Am 17.12 steht in Fürth das letzte Spiel in diesem Jahr an.

Für Roth spielten:

Böhm, M. (23/2), Klahre, T. (10), Gutschmidt. Y. (4), Leibl, M. (12), Koch, L. (14), Gradl, A. (2), Brüllke, S.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s