Tag 1 auf dem Osterturnier in Wien

Wien, 31. März 2015 (do)

Alle 5 Teams mussten heute zu ihrem ersten Spiel auf der internationalen Bühne antreten.

basketball-wien

31. März 2015:
31.03.15  10:30   U16M-Roth vs. Jelgava
Endstand:            11 : 55
Zitat eines Spielers: „Dieses Spiel haben wir voll verkackt. Wir hatten einfach viel zu viel Respekt vor dem Gegner. Das werden wir im nächsten Spiel definitiv besser machen.“

31.03.15  10:30   U16M-Post vs. Lich
Endstand:            46 : 63

31.03.15  11:45    U16M-Tornados vs. Ridzene
Endstand:            48 : 53
Coach Chris Braun: „Der Gegner war sehr athletisch und hatte im Gegensatz zu uns viele Spieler des älteren Jahrgangs mit dabei. Wir haben den Spielbeginn ein wenig verschlafen und auch ein paar einfache Punkte liegen lassen. Auch die für uns ungewohnte Physis hat uns überrascht. Wir hatten sehr schnell einen knappen Rückstand und konnten den über die gesamte Spieldauer nie mehr ernsthaft verkürzen, insbesondere auch wegen der aus unserer körperlichen Unterlegenheit resultierenden Rebound-Schwäche. Jarle hatte früh Foulprobleme und konnte nicht zu Ende spielen, wodurch der Mannschaft ein wenig der Leader fehlte. Unser Team hat die Härte gut angenommen und hat offensiv recht gut gespielt.  In der Defense haben wir sehr aggressiv gespielt und dem Gegner unseren Stil aufgezwungen. Ich bin mit der Leistung der Mannschaft zufrieden und freue mich auf die kommenden Aufgaben. Wir werden auf jeden Fall viel lernen und gerade auch im Hinblick auf die Playoffs wertvolle Erfahrungen mit nach Hause nehmen.“

31.03.15  13:00   U16W-Roth vs. Gießen
Endstand:            18 : 74

31.03.15  14:15    U16M-Post vs. Rhein-Neckar
Endstand:            17 : 55

31.03.15  16:45   U14M-Tornados vs. Rosenheim
Endstand:           57 : 60
Die U14 Tornados Franken lieferten gegen Rosenheim vor Allem im Schlußviertel ein gutes Spiel. Das Team präsentierte sich im ersten Spiel sehr gut und konnte sich früh durch guten Teambasketball mit 15 Punkten absetzen. Gegen Ende waren sie Rosenheim jedoch körperlich unterlegen und verloren trotz starker Leistung und einen 3er zum Ausgleich in den Schlussminuten das Spiel.

Zur Ehrrettung der Teams sei angemerkt, dass sie sich alle zum ersten Mal auf internationalem Niveau präsentieren  und dass die Teams in dieser Aufstellung teilweise noch nie zusammengespielt haben. Sie werden sicher alle viel lernen und stärker wieder zurückkommen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter SpVgg Roth, Tornados Nürnberg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s